Author Topic: Zipperlein und anderer Schmerz  (Read 2474 times)

Offline chromoly

  • Forkglider
  • ***
  • Posts: 47
Zipperlein und anderer Schmerz
« on: April 15, 2014, 05:10:51 PM »
Da ich schonmal eingeloggt bin..


Habt ihr eigentlich mit irgendwelchen körperlichen Folgen des BMX Konsums zu kämpfen?
Hab seit ca. zwei Monaten wohl eine Sehnenscheidenentzündung oberhalb im rechten Unterarm. Kommt vielleicht daher dass ich zur Zeit Pegwheelie Turbines übe wie blöde.  Die Schmerzen sind an der selben Stelle an der Pete Brandt oder Simon o´ Brian ein Schweissband tragen (siehe diverse Videos). Seit ich mir da nen Verband anknalle bin wirds auch wieder besser. Im Winter konnt ich kaum laufen weil das rechte Bein von ner ähnlichen Action wehtat wie Sau. Inzwischen zeigt die Erfahrung dass sowas nach ner Zeit wieder aufhört...
cheers :beer:

Offline DaddyCool

  • Deathtrucker
  • ********
  • Posts: 796
Re: Zipperlein und anderer Schmerz
« Reply #1 on: April 27, 2014, 01:23:17 PM »
Hallo,
wie alt bist du denn? Ab 30 wird es eher schwieriger würde ich sagen. Aber auch vorher gilt meiner Meinung nach, dass man nicht einen Trick stundenlang am Stück üben sollte. Da überlastet man halt recht schnell Sehnen oder ähnliches. Und gerade sowas kann echt dauern und dann kannst du den Trick einige Wochen nicht mehr üben oder sogar gar nicht mehr fahren. Das bringt dann am Ende auch keinen schnelleren Erfolg.
Generell bin ich der Meining, das Dehnen enorm wichtig ist. Ich dehne Arme, Beine und Rücken jedesmal nach dem Fahren.
Gutes Gelingen!

Offline chromoly

  • Forkglider
  • ***
  • Posts: 47
Re: Zipperlein und anderer Schmerz
« Reply #2 on: April 29, 2014, 06:38:07 PM »
Hey, bin jetzt 36 und fahre grob seit ich 13 Jahre alt bin BMX, dazwischen gabs auch mal ein paar Jahre mit Abstinenz. Seit letztem Jahr im September fahr ich nur noch Flatland (hatte auch schon ein paar Krankenhausaufenthalte wegen diversen Streetactions und mein Chef hat sich auch schon Sorgen gemacht  :beer: )   However, das vor etwa vier Jahren. Letztes Jahr hats mich dann wieder voll gepackt, nachdem ich mich mit stetig wachsenden Bierbauch langsam schwer tat mir die Schuhe zu binden, musste wieder sportliche Betätigung her. =>also Flatland.
Eigentlich fahre ich nur um mich irgendwie zu bewegen und bin nicht wirklich motiviert extrem fette Tricks rauszuhauen.  Trotzdem gehts fast täglich auf dem Bock und langsam klappt auch das eine oder andere.
Gedehnt hab ich mich früher nie (langsam eingefahren) und hatte auch nie Probleme, mache es aber jetzt dafür umso öfter. Irgendwann schlägt das Alter wohl doch zu?! Das mit den überlasteten Sehnen stimmt wohl erfahrungsgemäss. Andererseits ist meine Erfahrung wenn man (vorsichtig) weitertrainiert die Schmerzen irgendwann weggehen und die Tricks mit viel weniger "Muskelaufwand" auch funktionieren.

..blabla, hier stecken ein paar interessante Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungslernen
whatever, -cheers!!  :beer:

Offline DaddyCool

  • Deathtrucker
  • ********
  • Posts: 796
Re: Zipperlein und anderer Schmerz
« Reply #3 on: May 05, 2014, 11:21:56 PM »
Na dann hau mal rein! Ich finde interessant, dass praktisch alle Fahrer über 30 mehr oder weniger intensiv dehnen (kommt mir zumindest so vor). Aber abgesehen davon sind jüngere Videos von Michael Steingräber, James McGraw oder Scott Powell super motivierend, weil die einem zeigen, dass man mal mindestens bis 45 noch Zeit hat  :D

Offline chromoly

  • Forkglider
  • ***
  • Posts: 47
Re: Zipperlein und anderer Schmerz
« Reply #4 on: May 08, 2014, 03:58:31 PM »
Quote
sind jüngere Videos von Michael Steingräber, James McGraw oder Scott Powell super motivierend, weil die einem zeigen, dass man mal mindestens bis 45 noch Zeit hat 

Dito!! Hab zur Zeit das Gefühl dass ich erst richtig anfange. Der Umstieg zu Flat war glaub ich das beste überhaupt. Ich denke man geht ab 30+ auch ganz anders ran. Drauf geschissen ob der Kram klappt oder nicht, hauptsache der Hintern wurde anständig bewegt. Der Rest kommt von selbst.


Cheers! :beer: