Author Topic: Fork Glide  (Read 4669 times)

Offline Simon Schilke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Fork Glide
« on: June 10, 2012, 04:54:33 PM »
Hallo leute,

Ich weiss das der "Fork Glide" der leichteste Trick von allen ist, aber habe auch erst angefangen und mit dem rechten Fuß bekomme ich es auch schon recht gut hin. Meine Frage ist jetzt ob es unbedingt erforderlich ist es mit beiden Füßen zu können, da ich auf vielen Videos/Tutorials sehe, das die immer die Tricks mit dem linken Fuß machen und ab und zu mal wechseln.

Falls es von vorteil ist es mit beiden zu können, bräuchte ich kurz ein Tipp. wenn ich es mit links mache kippe ich auch immer nach links, wie genau schaff ich es jetzt das gleichgewicht zu finden?

Offline petersq0n

  • Hitchhiker
  • *****
  • Posts: 134
  • The Key of Life is Balance. So keep Riding!
Re: Fork Glide
« Reply #1 on: June 10, 2012, 08:40:39 PM »
Selbst der "leichteste" Trick ist nicht wirklich einfach ;)
Unbedingt würde ich auf keinen fall sagen das es erforderlich ist, von Vorteil kann gut sein;) Aber die meisten Leute haben immer einen bevorzugten Fuß genauso wie eine bevorzugte Drehrichtung. Von daher würde ich mich erstmal auf deine bevorzugte Richtung konzentrieren und mit der Zeit geht es auch vorran ;)

Ach ja und n Video ist immer besser bei sowas, um einfach zu sehen was du genau meinst;)
*
The Key of Life is balance, so this is why Flatland is the Key of Life!
*

Offline Simon Schilke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Fork Glide
« Reply #2 on: June 10, 2012, 09:10:59 PM »
Danke das erleichter mir das ganze üben schon viel mehr  :) so belasse ichs erstmal beim rechten fuß.

Aber noch eine frage :  ::) "hoffentlich nerv ich hier keinen"

Ist es schlau nach dem "Fork Glide" den "Backwards Steamroller" zu üben oder sollte man erst was anderes machen?

Offline petersq0n

  • Hitchhiker
  • *****
  • Posts: 134
  • The Key of Life is Balance. So keep Riding!
Re: Fork Glide
« Reply #3 on: June 10, 2012, 09:16:52 PM »
Nerven tust hier keinen, dafür is das Forum da ;)

Mit welchen Trick du danach weiter machst, ist dir überlassen, dem einen fällt der Steamroller leichter dem anderen ein ganz andere Trick. Probier ein par Tricks aus, irgendeiner wird dir leichter fallen als der andere und mit dem machst du dann weiter ;)
*
The Key of Life is balance, so this is why Flatland is the Key of Life!
*

Offline Simon Schilke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Fork Glide
« Reply #4 on: June 10, 2012, 09:23:05 PM »
Ok dann Dank ich dir für deine hilfe  :D

Falls ich mal wieder probleme habe und das werde ich, weis ich ja wo ich hin muss. :)

Offline petersq0n

  • Hitchhiker
  • *****
  • Posts: 134
  • The Key of Life is Balance. So keep Riding!
Re: Fork Glide
« Reply #5 on: June 10, 2012, 09:24:01 PM »
Genau, einfach Fragen ;)
*
The Key of Life is balance, so this is why Flatland is the Key of Life!
*

Offline Richi@Bremerhaven

  • Cliffhanger
  • *******
  • Posts: 632
  • 1Champ BMX Mailorder
Re: Fork Glide
« Reply #6 on: June 11, 2012, 01:50:32 PM »
Also es ist für den Anfang nicht wichtig ob du das kannst oder nicht...
Das kommt mit der Zeit von alleine :)
Welche Tricks du übst ist ganz dir überlassen! ;)
Ich kenne sogar jemanden dessen erster Trick Hang 5 war :D

Bar Spin kannst du aber auch schon oder?

Lg,
Richard
1Champ BMX Mailorder

Offline Dennis@Weiden

  • Funky Chicken
  • ****
  • Posts: 50
Re: Fork Glide
« Reply #7 on: June 11, 2012, 03:32:39 PM »
hey richi, war das eine anspielung mit erstem trick hang 5?  :P
ich würd sagen üb den trick der dir am besten gefällt, wenn du einen starken willen hast schaffst du alles  :)  teilweise braucht man aber erwas mehr zeit  :beer: 
 
Gruß Dennis

Offline Simon Schilke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Fork Glide
« Reply #8 on: June 11, 2012, 07:26:37 PM »
Also den "Bar Spin" habe ich mal ausprobiert, problem ist wenn ich anfange den lenker zu drehn steht er quer zum rahmen und ich fliege hin ... denke mal ich mach das einfach zu langsam.

Genau wie beim "Halfhydrant", bin ich mir nicht sicher ob ich die bremse gezogen haben muss um die drehung schaffen, wenn nein dann brauche ich einen tipp wie ichs villeicht besser hinbekomme.

Offline petersq0n

  • Hitchhiker
  • *****
  • Posts: 134
  • The Key of Life is Balance. So keep Riding!
Re: Fork Glide
« Reply #9 on: June 11, 2012, 07:50:57 PM »
An welcher Stell beim Halfhydrant überlegst du die Bremse zu nutzen, wenn du in den Trick reingehst, oder wenn du wieder auf den Sattel springst? Die Bremse brauchst du eigentlich bei keins von beiden.

Und wenn du den Barspin machen willst bzw den Lenker wieder in die normale Stellung bringen willst zB nach dem Halfhydrant, dann stell mal einen Fuß auf ein hinteres Peg und den anderen lässt du auf dem Pegal dann einfach Gewicht leicht auf den hinteren Fuß und den Lenker drehen. Anfangs kannst du auch noch mit der anderen Hand an den Sattel gehen und da auch ein bisschen anheben ;)

btw. du hast eine Nachricht Simon;)
*
The Key of Life is balance, so this is why Flatland is the Key of Life!
*

Offline Simon Schilke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Fork Glide
« Reply #10 on: June 11, 2012, 08:03:36 PM »
Ok sollte ich bei gelegenheit mal testen, hier regnets seit Tagen -.- und da ich in keiner Halle üben kann, muss ich im mom halt warten und BMX putzen...


Und vom "Hang 5" lass ich erstmal die Finger xDD hab das mal versucht und bin wie ein sterbender Schwarn über den Lenker hinweg geflogen.

« Last Edit: June 11, 2012, 08:26:10 PM by Simon Schilke »

Offline Richi@Bremerhaven

  • Cliffhanger
  • *******
  • Posts: 632
  • 1Champ BMX Mailorder
Re: Fork Glide
« Reply #11 on: June 12, 2012, 04:06:09 PM »
hey richi, war das eine anspielung mit erstem trick hang 5?  :P

Eine positive Anspielung mein Freund :D
1Champ BMX Mailorder

Offline Simon Schilke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Fork Glide
« Reply #12 on: June 12, 2012, 08:03:25 PM »
Ok jetz hab ich ein problem mit dem "Front Yard", wusste jetz net ob ich direkt neues Thema aufmachen sollte darum hab ich hier dazu gemacht.

Jedenfalls mein problehm is, wenn ich den Fuß über den Lenker gebracht habe und dan die bremse kurz ziehe um mit dem zweiten fuß auf den peg zu kommen verliere ich Geschwindichkeit, die ich dan mit dem ankicken nicht wieder bekomme wo wir auch zum zweiten Problem kommen, wenn ich dann mal durch glück etwas mehr Geschwindichkeit habe und ankicken will dan brems ich mim Fuß automatisch ab und das Heck vom Rad fällt runter ...  >:(

Offline Kevin @Mülheim Ruhr (NRW)

  • GF Inhabitant
  • ********
  • Posts: 1171
Re: Fork Glide
« Reply #13 on: June 12, 2012, 11:27:01 PM »
üben :D

woher kommst du?

Offline Simon Schilke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
Re: Fork Glide
« Reply #14 on: June 13, 2012, 03:13:04 PM »
Hessen/nähe Darmstadt