Author Topic: Red Bull Flow Combo  (Read 2054 times)

News_Bot

  • Guest
Red Bull Flow Combo
« on: August 18, 2009, 03:02:10 PM »
Country: Germany
Location: Deutsches Eck, Koblenz
Date: 13.09.2009


image

Red Bull is organizining a big national flatland contest in Germany. The format is going to be rather special in several ways. First of all only 16 german riders will be invited - one rider per federal state. Every rider is supposed to choose a second rider as his team mate. So in the end 16 teams (32 riders) will represent their state and battle for the victory! Frank Lukas and Andy Zeiss (Circle of Balance) are the heads behind this event so expect a proper show!

The location will be very national as well. The contest will take place under the eyes of the huge Wilhelm the Great statue at the German Corner in Koblenz.

The most important thing though is the date: Sunday the 13th of September 2009. So less than a month left. It´s time to arrange your trip!

Red Bull Flow Combo: Alles im Flow an Mosel und Rhein


München, 17. Juli 2009: Switch, backwheel, frontwheel, megaspins, whips..... - Flatland ist die Königsdisziplin des BMX. Mit absoluter Kontrolle und vielen Skills setzen Flatland-Fahrer die Limits von Gravitation außer Gefecht. 32 der besten und talentiertesten BMX-Fahrer des Landes treffen sich dieses Jahr am 13. September um 13 Uhr zur Red Bull Flow Combo unter der Reiterstatue am Deutschen Eck in Koblenz. In einem der seltenen Flatland-Teamwettbewerb Deutschlands treten 16 Fahrerpaare in fünfminütigen Sessions gegeneinander an und klären die Frage: Wer sind die besten Fahrer im Land?

16 Zweierteams aus allen Bundesländern treten zum größten Flatland-Event des Jahres an. Zu passenden Tunes zeigen sie auf der 200 Quadratmeter Fläche in möglichst flüssigen Combos Tricks, um unter Beobachtung Kaiser Wilhelms das beste Team zu küren. Der Koblenzer BMX-Pionier Frank Lukas ist Mitorganisator und Teilnehmer des Events: „Ich freue mich darauf, meinen Flatland Homies meine Stadt zu zeigen!“

Die Fahrer, das sind zum einen 16 Profis, einer pro Bundesland. Für Hamburg tritt beispielsweise Michael Steingräber an, Matti Röse wiederum steigt für Berlin aufs Rad – beides absolute Aushängeschilder der Deutschen Flatland-Szene. Aber nicht nur Profis dürfen ihr Können zeigen. Jeder der 16 bringt einen talentierten Nachwuchsfahrer mit. Bei Red Bull Flow Combo treten anders als sonst keine Einzelkämpfer, sondern Teams gegeneinander an.

Das Motto des Contests? Alles im Fluss. Drei internationalen Judges Martti Kuoppa (FIN), Alex Jumelin (FRA) und Effraim Catlow (UK)bewerten sowohl die Tricks als auch den Flow, die Übergänge dazwischen. Die vier besten Teams kommen ins Finale. Für die Gewinner wird ein Traum wahr. Sie dürfen am legendären King Of Ground Flatland Contest in Kobe, Japan am 17. und 18. Oktober 2009 teilnehmen – und den asiatischen Fahrern zeigen, wie gut die deutsche Szene ist. Frank Lukas: „Die Red Bull Flow Combo ist für die deutschen Fahrer zum einen eine riesen Chance nach Japan zu kommen und zum anderen eine gute Gelegenheit die neuste Combo zu zeigen. Für das Publikum am Deutschen Eck wird es sowieso eine fette Show.“
Davon überzeugen kann man sich dann selbst am 13.September ab 13 Uhr am deutschen Eck in Koblenz.

Bestätigte Fahrer beim Red Bull Flow Combo, 13. September 2009 am Deutschen Eck:

Schleswig Holtstein: Thore Saggau
Hamburg: Michael Steingräber
Niedersachsen: Thomas Thämlitz
Bremen: Till Scheibner
Mecklenburg-Vorpommern: Markus Reich
Sachsen-Anhalt: Chris Böhm
Sachsen: Alex Gürbig
Brandenburg: Daniel Fuhrmann
Berlin: Matti Röse
Baden-Württemberg: Sven Steinbach
Thüringen: Wolfgang Sauter
Nordrhein-Westfalen: Benny Grossjohann
Hessen: Ronny Engelmann
Rheinland-Pfalz: Frank Lukas
Saarland: Stephan Cornely
Bayern: Sebastian Pospischil